Dezember 12 2010

Sonntags um halb Zehn

nach einen Tag der Erholung von der Fahrt und der anstrengenden Begrüßung (Essen und Trinken)sind wir damit beschäftigt es uns etwas gemütlich zu machen und das Büro einzurichten;)
Die näherer Umgebung lernt man ja am besten kennen wenn man mit dem Hund Unterwegs ist.Nur sind es Jetzt Aika und Loule sowie der Hofhund Nummer 2 der sich unseren Spaziergängen anschließt.

Die drei sind mit einem Eifer bei der Suche nach Hasen und schnüffeln den ganzen Weg entlang

Ein Spaziergang geht so 45 Minuten und danach sind ,zumindest Aika und Loule die nächsten 4 Stunden mit ausruhen beschäftigt.
Das gibt Zeit für uns mal was ohne die Hunde zu Unternehmen.Wie ein Besuch auf dem Wochenmarkt am Sonntag in Estoi. Es ist so ziemlich der größte in der Gegend. Dort bekommt man einfach alles vom Obst Gemüse über Bekleidung Töpfe und Tieren.

Das beste am Markt ist aber ein gegrilltes Hähnchen jedenfalls für mich.Frango piripiri mit Brot und Oliven dazu mus ich nix weiter sagen……..


Schlagwörter:
Copyright © 2010/2019. All rights reserved by Dieter Busch reisebuchblog.de

Veröffentlicht12. Dezember 2010 von bschdie in Kategorie "Überwintern 2010/11

1 COMMENTS :

  1. Pingback: Noch einmal ein Tag am Strand und in Hinterland – reisebuchblog

Ein Kommentar verfassen.........