März 15 2013

wir warten immer noch auf milderes Wetter

Tag für Tag verschieben wir die Reise gen Norden. Die Kälte in Deutschland lässt uns ja gar keine Wahl, was sollen wir wenn Schnee und Frost da oben auch machen. Arbeiten und die Bungee Anlage zum Saisonbeginn am 1 April fertig machen ist da nicht möglich. Wenn es nächste Woche nicht endlich Besserung gibt hat sich das eh erledigt und die Osterferien gehen uns verloren.
Weiter wie bis nach Baril Lutz de Tavira sind wir nicht gekommen hier hält man es wenigsten noch aus.Temperatur gehen Tagsüber zwar auch nicht über 18° und Nachts muss geheitzt werden aber die Sonne entschädigt. Allemal besser wie das Winterwetter da oben. Jule macht mit mir jeden Morgen ne große Radrunde und macht sich ganz gut in der Erziehung. Kleinigkeiten wo wir noch dran arbeiten müssen wie z.b. das wälzen und parfümieren stört dann doch etwas. Das alles fressen hat sich gut zurück entwickelt, man kann sie gut anrufen. Wenn sie unbeaufsichtigt ist dann siehts ja keiner;)


Schlagwörter:
Copyright © 2010/2019. All rights reserved by Dieter Busch reisebuchblog.de

Veröffentlicht15. März 2013 von bschdie in Kategorie "Algarve", "Jule", "Tagebuch", "Überwintern 2012/13

Ein Kommentar verfassen.........