November 10 2018

Winterreise weiter nach Portugal

Terrugem erste Übernachtung in Portugal

Portugal 6 November 2018 15° (es werden  langsam angenehme Temperaturen)
Eine Stunde zurück stellen der Uhr nicht vergessen. Das ist etwas Dumm gelaufen, der Hund versteht die Welt nicht mehr. Erst kommen die Menschen nicht aus dem Bett (Umstellungen auf Winterzeit) und auf einmal kann sie nicht mehr ausschlafen (eine Stunde zurück). Der Obligatorische erste halt in Portugal ist nun mal Terrugem für uns. In Ruhe alles angehen Wasser bunkern und Ordnung ins Haus bringen 😏. ganz wichtig für uns Sim Karten wechseln, der Nos Shop Assunção Intermarche öffnet genau 10 Uhr er ist der erste in Portugal, wir besorgen uns erstmal eine neue Sim Karte 4G Internet unlimited für 1 Euro am Tag und die ersten Papsecus
Adresse: Quinta Morgadinho, lote 1 Centro Comercial Intermarché Elvas, loja 5, 7350-207 Elvas, Portugal

weiter nach Sesimbra auf den Campingplatz

Portugal 8 November 2018 15°
Ein paar Tage gönnen wir uns den Campingplatz alles incl. 12 Euro pro Tag is OK. Denn das Wetter hat sich dermaßen verschlechtert, Regen in unmengen ,da war die Entscheidung dieses auf dem Campingplatz auszusitzen die einzig richtige. Er liegt genau im Naturpark am Hang ist etwas Abenteuerlich die Anfahrt aber dafür sehr schön wenn man oben ist. Mit dem Smart sind wir dann gleich nochmal runter in den Ort gefahren. Schöne Promenade aber für uns nix besonderes.
Adresse: R. José Relvas 681, Q.ta do Conde, Portugal

Ausflug nach Lissabon

Portugal 9 November 2018 14°
Vom Campingplatz aus sind wir noch einmal nach Lissabon natürlich mit dem Samrt  und einer tollen fahrt über die Brücke 25 April.

Parkplatz gesucht und gerade so gefunden, irgendwie muß in der Nähe Gas ausgetreten sein den alle Tiefgaragen waren geschlossen und es war ein Chaos. Kurz vor der Brücke 21.April haben wir einen Platz gefunden und sind in die Altstadt gelaufen. Nur mal schauen, man war das ein Betrieb halb Europa und China hat sich hier getroffen.
November 9 2018

Ausflug zum Santuario de Nossa Senhora do Cabo Espichel

Santuario de Nossa Senhora do Cabo Espichel

Portugal 9 November 2018 17°
Ein Besuch bei Wind und Nieselregen. Den Leuchtturm, das Santuario de Nossa Senhora aus den Jahre 1700, die kleine Kapelle Ermida da Memória und die Dinosaurier Fußabdrücke.Diese haben wir aber weg gelassen zuviel Wind selbst Jule hat gestreikt. Der Hauptanziehungspunkt hier oben ist aber Küste und die karge Landschaft wie in einem alten Western 🙄😃 mehr und besser beschrieben https://sintracascaissesimbra.com/de/cabo-espichel-sesimbra-portugal-de.html
In der Bucht unten haben wir das Auto entdeckt komisch wie manche Parken.
November 4 2018

Zusammenfassung unsere weiteren Winterreise Spanien

Minglanilla Zwangspause / Panne

 
Spain  4 November 2018     10°
 
Autobahn fahren bringt ja nicht viel Abwechslung außer es gibt Probleme mit dem Wohnmobil. Mit ca 100 kmh lief der Sprinter richtig gut bis auf einmal ein starkes schlagen im hinteren Teil auftrat. Mit Warnblinker und geringer Geschwindigkeit hab ich mit “Mühe und Not” diese Ausfahrt erreicht. Vor einer MAN Werkstatt, die natürlich Sonntags geschlossen hat, hab ich geparkt. Hänger ab, Wohnmobil aufgebockt und gesichert. In meinem Kopf hab ich schon die verschiedenen Schäden gesehen, Kreuzgelenke oder Differenzial oder Teile die es schwer zu besorgen gibt. Also Räder ab, Bremssattel abgebaut und da kam es zum Vorschein. Die Bremsscheibe deren 6 Schraubbolzen davon war nur noch einer fest alle anderen waren locker bzw. herausgedreht. Aus diesem Grund ist die ganze Zwillingsbereifung samt Bremsscheibe locker gewesen und hat am Bremssattel geschliffen. Zum Glück ist nichts Beschädigt worden und ich konnte die Bolzen wieder fest anziehen. Nach 2 Stunden konnten wir die Fahrt fortsetzen

Aranjuez Übernachtung am Einkaufszentrum

Spain   4 November 20181      5°
 
Alle Plätze die wir anfahren wollten konnten wir nicht erreichen da die Anfahrt für unser Gespann nicht möglich war. Also sehr vorsichtig mit den Tips auf Park4night umgehen. Kurz vor Toledo sollte es in diesem Ort auch auf einen ruhigen Platz gehen, nur kann man den gar nicht mit den großen anfahren. Deshalb haben wir an diesem Einkaufszentrum geparkt. Wichtig für mich!!! Auf alle Fälle merken. Schilder mit dem Hinweis nur LKW bis 7 Meter ernst nehmen und nicht in diese Straßen fahren. 🙄🙄

Toledo war geplant den Campingplatz zu Nutzen

Spain 5 November 2018
 
Toledo sollte unbedingt sein, diese Stadt wollten wir uns ansehen. Egal was es kosten sollte wir wollten rauf auf den Campingplatz. Denkst, wer ein Wohnmobil fährt das größer ist als ein Kastenwagen kommt ohne Schäden nicht zum und auch nicht wieder weg vom einzigen Campingplatz. Auch der möchtegern Stellplatz im Centrum ist ohne Blessuren und Kratzer nicht zu erreichen. Zumal es eigentlich nur ein großer Parkplatz war der meistens überfüllt ist. Hätte ich mir eigentlich denken können, da kommen jeden Tag Busladung voll von Touristen nach Toledo da kommt es auf die paar im Wohnmobil nicht drauf an. Ein richtigen Platz einzurichten wäre möglich wenn man denn wollte. Abgehakt erledigt wir brechen hier ab und machen uns auf nach Portugal 🇵🇹.

Caceres noch einmal Übernachten etwas Außerhalb

 
Spain 5 November 2018 10°
 
Caceres kennen wir wie unsere Westentasche 😏Caceres Berichte von früheren Besuchen Wir freuen uns auf das erste Mal auf dieser Reise wieder ein richtiges Hühnchen vom Grill. Der Stellplatz an der Jugendherberger war Natürlich voll ,deshalb sind wir wieder etwas außerhalb am Stadion getsanden.
wenigsten haben wir hier die Sonne gefunden.

Noch einmal Tankstopp in Badajoz, alles voll machen bitte

Spain 6 November 2018 15°
 
Noch einmal alles voll Tanken, die günstigste Tanke in Badajoz zur Zeit 1,16 /Liter San Martin Service Station Polígono Industrial El Nevero, Calle, Av. Joaquín Sánchez Valverde, Parcela 17, 06006 Badajoz, Spanien +34 924 27 74 90 https://maps.google.com/?cid=8848560079162665806
November 1 2018

Orpesa / Oropesa del Mar E Bike Radtour

Heute haben wir das schöne Wetter genutzt und sind den Radweg an der Küste entlang bis Oropesa gefahren. Seit langem ist der Anhänger für Jule wieder zum Einsatz gekommen, ohne Probleme hat sie ihn wieder angenommen. Diese Tour war fast 40 km lang und das Mädel ist ja nun auch nicht mehr die jüngste, es fährt sich aber wunderbar auf diesem Weg. Auf den Straßen ein Separat angelegter Radweg und teilweise wurde die ehemalige Bahnstrecke umgestaltet. War ein super Tag das brauchten wir nach dem ganzen. Auf der Hälfte der Strecke befand sich ein öffentlicher Hundertrainingsplatz dort haben wir beide eine Spielrunde eingelegt, Jule hat richtig Spaß daran den Parcour zu machen. Muss ich unbedingt beibehalten.

Oktober 30 2018

Anders als geplant und gewollt

Wir hatten uns das alles etwas anders vorgestellt und geplant, leider sind die Umstände gegen uns und wir mussten unsere Wünsche auf bestimmte Ziele abändern.

Nun sind wir an der Mittelmeer Seite von Spanien und verstehen nicht was aber Tausende zum Überwintern hier her zieht. Oder wir haben bisher nur die falschen Orte angefahren.

Castellón de la Plana großer Parkplatz an der Promenade

Eingezäunt und relativ Sicher da können wir den Smart nehmen und ein paar Ausflüge machen. Drei Tage haben wir warten müssen bis sich das Wetter wieder beruhigt hat. Essen gehen kannst hier voll vergessen jedenfalls für uns ist nix dabei obwohl ein Versuch gab es und das war ein totaler Reinfall. Laut Karte Argentinischer Grill aber in real altes Frittenfett und tiefkühlfertig Essen ekelhaft 👎👎👎


ein paar eindrücke in der Galerie vom Stadtrundgang 

Die nächsten Station Util
Kleine Stadt mit einem Stellplatz nicht weit vom Altstadt Zentrum entfernt. Ver und Entsorgung kostenfrei, der Platz ist für große Womos etwas ungeeignet jedoch etwas weiter ist der Platz vom Wochenmarkt, dort kann man in Ruhe stehen. Im Ort gibt es viele kleine Gassen mit Läden und Restaurants/Bars, das ein oder andere wäre nicht schlecht nur hatten wir uns schon selbst versorgt mit eigenem gekochten . Auch haben alle Läden bis auf die Supermärkte Mercadona und Consum Samstag ab 12Uhr geschlossen. Deswegen hatten wir in zwei Stunden den Stadtrundgang durch. Am Stellplatz gab’s wieder einen Hunde Platz zum Training 😉 Jule hats gefallen.

übrigens war es der bisher Kälteste Übernachtungsplatz



Oktober 23 2018

Frankreich in Richtung Süden

Schengen Tanken in Luxemburg

Luxembourg 22 October 2018 15°
Volltanken bitte mit ca 300 Liter geht’s los, das dürfte bis nach Madrid reichen 😁

Capavenir-Vosges

France 22 October 2018
Ein Wohnmobil Stellplatz Übernachtung direkt am Kanal. Ideal mit dem E Bike und auch für den Hund zum Spaziergang. Von dort mit dem Smart nach Epinal, eine Stadtbesichtigung aber dafür war es jedoch viel zu kalt.

Épinal versuch einer Stadtbesichtigung

France 23 October 2018
Stadtbesichtigung, vom Stellplatz sind wir mit dem Smart nach Epinal um uns die Stadt anzusehen, leider haben wir nicht mit der Kälte gerechnet 6 Grad darauf hatten wir dann doch keine Lust😫

Dole Wohnmobil Stellplatz

 
France 23 October 2018 14°
Erstmal ausruhen vom Fahren und über die Stadt und deren Sehenswürdigkeiten informieren. http://www.55plus-magazin.net/php/dole_in_der_franchecomt_frankreich,17020,20587.html
nur war es auch hier für uns zu Kalt.

Milau Viaduckt

France 25 October 2018 21°
Einmal über das Viadukt von Millau Knapp zweieinhalb Kilometer langer Teilabschnitt der A 75 Längste Schrägseilbrücke der Welt, höchstes Bauwerk in Frankreich 20 Jahre Planung, vier Jahre Bauzeit, 400 Millionen Euro Baukosten Die Maut liegt jetzt bei zwölf Euro

la Jonquera

Spain 26 October 2018 18°
Tankstopp und Einkauf beim Supermarkt mit Einkauf von diversen Getränken, genau so wie vor 22 Jahren😉nur waren die Summen und Preise damals in D Mark.
 
Oktober 12 2018

Eine Woche Hamburg

Was soll das nur werden? Die Zeit vergeht so schnell unser Besuch in Hamburg ist schon wieder vorbei und wir sind auf dem Weg nach Berlin.

Hatten wir doch wieder einmal Glück mit dem Wetter, konnten wir uns doch vieles ansehen und erleben.

Highlight waren ein richtig tolles Essen beim Brasilianer und der Musikelabend bei Marry Poppins.

Das beste war aber wieder einmal viel Zeit mit unseren Kindern zu verbringen, warum ist Hamburg nur soweit weg.

Unser Rollendes Haus haben wir auf dem Stellplatz in Finkenriech sicher abgestellt 12 Euro für 24 Stunden ohne alles mit viel Lärm der nahen Bahnlinie. Aber egal waren eh nur zum Schlafen da. Direkt nach der Einfahrt ist ein Elbstrand und der Deich ein Paradies für Jule, Mäuse und Strand was will Man mehr.

11.64 Euro für bis zu 5 Personen 24 Stunden die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen Bahn, Bus, U-Bahn und Schiffe da kann man was erleben. Das war aber auch das einzig günstige am Aufenthalt Na ja man gönnt sich ja sonst nichts 🤭

September 26 2018

Kostenaufstellung vom rollendem haus Phönix 7500g

Ich mach mal unsere Kosten für den Unterhalt unserer Rollende Wohnung öffentlich ,so kann man sich in etwa ein Bild machen was auf einen zukommt beim Umzug ins Wohnmobil.

Wobei nach ca 4 Jahren Dauernutzung kommen jetzt bzw im Frühjahr ein Paar größere Ausgaben die man aber auch im Haus hat wie z.b Polstern Malern usw.

Berechnung der Fahrzeugkosten
Zeitraum von 13.04.2015
Zeitraum bis 25.03.2019
Abschreibungsdauer 6 Jahre

  • Kraftstoff 7.701,21 €
  • Parkgebühr 1.870,56 €
  • Versicherung 2.285,64 €
  • Wagenpflege 489,50 €
  • Ersatzteile 477,50 €
  • Ölwechsel 123,50 €
  • HU/AU (TÜV) 535,90 €
  • Reparatur 1.296,24 €
  • Zubehör 188,48 €
  • Reifenwechsel 195,00 €
  • Sonstiges 1.021,36 €
  • Bußgeld 90,00 €

Summe aller Kosten 18.470,27 €

Fahrzeugkosten in EUR/km 0,39 €

Zurückgelegte Strecke: 47.128 km (144.657 km bis 191.785 km)
Betrachteter Zeitraum: 25.03.2015 bis 25.03.2019 (1.461 Tage)

wer es genauer wissen möchte kann sich hier die Kostentabelle ansehen.

September 8 2018

So schnell ist die Saison vorbei….

Zwei Monate die für uns schon extrem waren haben wir gut überstanden und nun haben wir endlich mal wieder etwas Zeit für ein paar Ausflüge.

Freiburg wollten wir schon immer mal ansehen, so haben wir das mit einem Waschtag beim Intermarche in Sarreguemines verbunden.

Von dort sind wir auf den Wohnmobil Stellplatz in Freiburg, was für uns sehr gewöhnungsbedürftig war. Sind wir es doch nicht gewöhnt in Reihe und Glied zu stehen, aber eine Nacht musste sein.

Ein bisschen sind wir enttäuscht worden von Freiburg, als Shopping Tour wäre es gut. Die Altstadt ist aber eher eine überteuerte Fressmeile voll und für unser Gefühl zu sagen wir mal unsauber. Was wahrscheinlich an den Menschen selbst liegt.

Einen Tag hat uns gereicht und wir sind weiter nach Offenburg wo es einen kleinen Wohnmobil Stellplatz am neuen Frei-und Badepark gibt.

Dieser ist wirklich einen Besuch wert aber die Stadt Na ja….

So noch ein paar Tage hier oben und dann geht es wieder los mit unsere Reisezeit.

PS: Dieses mal kommt der Smart wieder mit auf Reisen, wir haben einen neuen Anhänger gekauft.

Es gibt zwar ein paar Probleme mit der Zulassung, da die Deutsche Post das Einschreiben mit den Fahrzeugpapieren verloren hat. Müssen ein neuer Fahrzeugbrief beantragt werden, hoffen wir mal das dazu 3 Wochen reichen.

Aber sonst ist alles Reisefertig.