Mai 29 2013

Besuch

Da unser Jahresplatz auf dem Campingplatz so aufgeweicht ist und das Wohnmobil einsinkt, ja selbst der Smart versinkt im Schlamm, haben wir uns auf den Wohnmobilstellplatz vor dem Campingplatz gestellt, hier ist fester Boden unter den Rädern. Seit gestern haben wir Besuch befreundete Camper diese haben wir immer sporadisch in Portugal, Marokko und Spanien wieder getroffen. Er hat mir bei der Erziehung von Jule geholfen und viele Tipps dafür gegeben. Ohne Ihn würde Jule immer noch die verrückte sein und überhaupt nicht hören.

Der Stellplatz ist normalerweise kostenpflichtig 8.- Euro am Tag Strom ist extra von der Säule 1.- Euro pro 2 KW.
Mitnutzen kann man die Duschen im Sanitärgebäude auf dem Campingplatz. Nun zeigt sich das Wetter nicht gerade von seiner besten Seite und mit dem Rad oder spazieren ist nicht viel.
Dafür haben wir das erste mal das Restaurant und Pizzeria Bostalklause am Campingplatz besucht und gut gegessen.

Aus reisebuch.blog

Wir haben einige Sachen übers Internet bestellt und dies trifft nun nach und nach hier ein.Das klappt wunderbar da die Rezeption vom Campingplatz so lieb ist und die Pakete entgegen nimmt. Einiges für die Reparatur am Wohnmobil und ein paar Teile die zum Verkauf bestimmt sind.Ich hab mir einen Akku Schraub- Bohrer i drill Mas 12geordert,der ist ein Leichtgewicht und nimmt nicht soviel Platz ein wie mein Alter großer Koffer.
Unter anderen haben wir auf Nachfrage von Bekannten mal ein paar Modelle eines mobilen Solarkoffer geordert
120 Wp Kofferset60 Wp Kofferset

denn werden wir testen und dann zum Verkauf anbieten. Wir haben den mit 60 Wp (170.-€)und 120 Wp.(235.-€) dann auch im Angebot.Diese Solar Koffer kann man solo oder aber zusätzlich betreiben, es sind komplette Inselanlagen mit Regler die mit Hochlaststeckker und Dose direkt an die Bordbatterien angeschlossen werden. Der Vorteil dieser Solarkoffer besteht z.b. im Winter mit höheren Ertrag durch manuelle Sonnennachführung – im Sommer kann das Wohnmobil im Schatten stehen, während die Module in der Sonne Strom erzeugen und keine Montagekosten.
Wer uns auf einen Wohnmobilstellplatz oder Unterwegs Trifft kann sich die transportablen Anlagen gern bei uns Ansehen und ausprobieren.

März 27 2013

Zwischenstop Frankreich Landes

So spät waren wir noch nie in der Region Landes am Atlantik. Die Osterurlauber sind schon eingetroffen und die Preise schnellen in die Höhe ,die Wohnmobilstellplätze am Meer sind alle kostenpflichtig von 7- 15 euro und die Campingplätze nehmen schon mal 30.- euro pro Nacht. Es gibt einen neuen Guide Aires de Campingcar 2013 kostet 10.- euro mit vielen Service und Stellplatz infos. Sehr zu empfehlen für Frankreich mit dem Wohnmobil zu erleben. Den gibts in jeden guten Zeitungs und Tabac Laden. Wir haben ein paar freie Plätze etwas weiter weg vom Meer gefunden mit einer Therme Therme de Dax schaun wir uns mal an.Es ist Trocken und so 20° ideales Fahrradwetter und das kann man hier untenser gut überall Radwege und keine Berge…… werden das kalte Wetter in Deutschland hier aussitzen.


Guide officiel des aires de services camping-car : Toutes les aires repérées sur un atlas routier

März 20 2013

Was man bei Regen macht….

Außer Regen nichts gewesen ,Jule hats richtig gemacht.

Vor zwei Tagen haben wir durch Zufall entdeckt das unsere Wasserpumpe undicht ist und erheblich den Zwischenboden durchnässt hat. Die Pumpe ist erst ein halbes Jahr in Gebrauch und schon sind die Membran undicht. Es handelt sich um ein Qualitätserzeugniss der Firma Comet Deutsche Qaulität. Komisch das es schon ein Austausch war ,denn die zuerst gekaufte mussten wir sofort umtauschen da sie von Anfang an leckte. Übrigens reagiert der Hersteller nicht auf Mails , mal sehen was der Händler sagt.
Nun bei dem Wetter haben wir den Smart abgeladen und sind zum Caravan Händler in Caceres gefahren und haben eine neue SHURflo SHURflo Serie Trail King Typ->10,6 Liter Highflo 12 Volt gekauft, trotz hoher Mwst immer noch 25.- günstiger wie in Germany.
Ich war sowas von beeindruckt von dem Lager was der Händler hatte man konnte eigentlich alles sofort mitnehmen wenn man bezahlt.
Hier mal die Adresse der Firma die auch Reparaturen durchführt mit Hebebühne für Caravan und Wohnwagen.
CARRERO accesorios y taller caravanning
C/Oceano Artico,35
10005 Caceres
Tel.927275017 oder 638124434
Info@carrerocaravaning.com

Noch was zum Internetzugang -pre paid Tarifas de Tarjeta – die Sim karte von Yoigo gibts für 15.- Euro mit 20.- euro Guthaben
ab 2013 gibts neuen Tarif
**42,35 cent pro Tag mit 35mb voll speed dann mit 64 kb voreingestellt
** 9,68 im Monat mit 500 mb voll speed dann mit 64 kb kann aber dreimal für 5.- 300 mb voll speed dazu kaufen geht per sms kommt dann ne anfrage

Also wesentlich günstiger geworden und Flächen deckend in ganz Spanien und Inseln
Zu kaufen im Phonhause oder im Yoigo Shop und aufladen in jeden Payshop Zeitungs-Lottoladen

Mehr unter www.yoigo.com

Januar 26 2013

Freitag ist Wochenende und ab 13.00 Uhr Feiertag

Zum Freitag ist ja in Marokko Wochenende und ab eins macht jeder seins…der Muhezin blärrt zum Gebet und bis auf ausnahmen schliessen die Läden. Wir sind mit dem Smart an den Qued hinter Aourir um Wasser zu holen, machen wir immer wenn wir auf der Platte stehen. Wasser aus dem Fluss reicht vollkommen zum Waschen,Duschen und so.Das sieht dann so aus wie auf dem Bild.
Auf dem Weg sahen wir am Hamam einen Damenfrisör und Schönheitssalon,Petra war seit einiger Zeit nicht mehr beim Frisör deshalb hielten wir und ich ging hinein um nach den Preis und einen Thermin zu fragen. Wie konnte ich als Mann in Marokko einen Damenfrisör betreten das blanke entsetzen stand den unverschleierten Gackernden Damen im Gesicht.Mir war erst gar nicht klar warum es ist mir dann doch eingefallen und ich bin schnell wieder raus.Die “Chefin”kam dannach heraus und wir haben einen Thermin ausgemacht.Petra ist sher zufrieden mit der Ausführung und natürlich mit dem Peis umgerechnet 3 Euro kam es und alles in Handarbeit.
Wenn eine Frau dahin geht dann meisten zu dritt also in Begleitung.
Kurz um wer einen guten Damenfrisör benötigt am hinteren Haman in Aourir können wir mit guten gewissen empfehlen.
Noch kurz,am Morgen haben wir einen Spaziergang am Strand zum Campingplatz Atlantik Park gemacht. Dort wollten wir Ausschau halten nach uns bekannten Gesichtern,pustekuchen ohne Anmeldung und Eingangskontrolle durften wir den Campinplatz nicht Betreten und wurden sogar Handgreiflich daran gehindert.Nachbarn haben uns erzählt der Platz sei so voll das die Parzellen doppelt vergeben werden und von jeden der volle Preis mittlerweile 120 dhm pro Nacht kassiert wird.Fluchtwege und Sicherheit null aber jeder wie ers braucht.

Januar 27 2012

Das sollte eigentlich ein schönes Wochenende werden

Freitag Morgen beginnt mit frühstücken und frisch gepressten Orangensaft und der dritten Zwangsräumung vom Stellplatz. Da der Betreiber uns zugesichert hat der Stellplatz ist genehmigt waren wir sicher das alles seine Ordnung hat und schließlich han wir bezahlt dafür.Aber denkste der mit den meisten Beziehungen setzt seinen willen durch. Und das ist nunmal der dem die größten Campingplätze im Bereich Agadir gehören.Da hilft keine Diskussion wen nötig wird mit Gewalt Geräumt. Man könnte ja auf den Campingplatz nur diese sind total überfûllt und es gibt keine Sicherheitbestimmung die eingehalten werden ,im ernstfall z.b. Brand gibt es Panik und Tote. Nichteinmal an den Parkplatz vom Strand geht es mehr ist alles für Wohnmobile Verboten worden. Frei stehen im großraum Agadir (umkreis 100 km) ist auch kaum noch möglich da man immer damit rechnen muss das etwas am Auto zertôrt wird oder mit Steinen geworfen. Auch sind viele Marokaner sehr agressiv gegenüber uns geworden. Zwei Tage müssen wir noch in der Region bleiben weil noch ein paar Sitze vom Wohnmobil beim Polsterer sind.Danach werden wir in Richtung Tanger fahren und sollte es so weiter gehen geht es mach Portugal oder Spanien. Fakt ist Marokko wir kommen nicht wieder und ich kann eine Reise oder Urlaub außerhalb der Bettenburgen nicht empfehlen, das ist nicht nur unserer Meinung viele Deutsche und Holländer Camper sind das letzte mal hier.


März 18 2011

Gerade gesehen……

Bei vorbeigehen hab ich gesehen wie man seine Gasvorräte wieder erneuert. Das war nicht ich sondern ein mir völlig unbekannter. Geht ganz einfach volle Flasche oben leere unten schlauch und Anschluss fertig Ca.1 Stunde dauert einmal umfüllen. Ist auch vom Preis her ein gewaltiger Unterschied knapp 4 € umgerechnet für 12 Kilo.
Das Wetter hat sich nochmal verbessert so können wir noch ein paar Tage am Atlantik verbringen. Es hat sich schon ein fast fester bekanntes Kreis gefunden der sich aus verschiedenen Altersgruppen zusammen setzt. Da wird hier mal geschwatzt und dort da ist der Tag vorrüber ohne das was geschafft ist. An das kann man sich gewöhnen.Artur wird wohl noch Ne Weile mit seinen Eiern allein bleiben müssen.Aber hat ja genug zu tun mit dem Brüten

März 14 2011

überall schlechtes Wetter

So nun ist es auch hier mit dem guten Wetter vorbei,seit drei Tagen Gewitter und starker Wind sowie immer wiederkehrenden Regen. Wir haben uns auf den Campingplaz zurück gezogen da haben wir Strom und können mal das Haus reinigen,Wäsche ist auch gewaschen da hatten wir Glück der Wind hat die Wäsche schnell getrocknet. Ja ohne Sonne haben wir kaum Strom und ständig dem Motor laufen lassen zum laden kostet ja auch also für 10? am Tag kann man dann auch auf den Campingplaz. Ab Morgen soll es ja besser werden da sind wir dann wieder am alten Platz nochmal Ne Woche wen das Wetter mitmacht. Dann gehts langsam erstmal wieder nach Portugal zum Artur

März 9 2011

Der Wasserwagen

Da das Wetter in Portugal und den anderen Teilen Europas noch immer nicht besser geworden ist haben wir uns entschlossen – wir halten es noch eine Weile hier aus
den mit knapp 23° und Sonne kann man sich ja nicht beklagen. Da wir frei stehen muss Wasser organisiert werden. Alle zwei Tage kommt zwar ein Wasserwagen aber wir haben ja unseren eignen. Ganz klares aus dem Qued in der Nähe. Die Planung hat zwar etwas anders ausgesehen aber was solls. Mann kommt einfach nicht weg.