März 5 2011

Tagesausflug nach Immouzzer sowie kleiner Strandspaziergang

Am Freitag haben wir eine Tour in die Berge unternommen natürlich mit dem Smart. Der hatte ganz schön zu tun von 0 auf knapp 1300 Meter Höhe und immer ging es am Felsen oder Abgrund entlang. Es waren Ca 60 km Strecke zum Wasserfall der hatte sogar richtig viel Wasser.

Immouzzer

Heute Vormittag haben wir eine runde mit Aika gemacht bis zum Campingplatz und wieder zurück. War wohl etwas viel für die Dame. Die Kamele haben am Strand ihren Snack genommen. Den Felsen kann man begehen und hat einen wunderschönen Ausblick über die Bucht. Langsam leert sich der Campingplatz und auch wo wir stehen lichter es sich, viele machen sich auf den Rückweg. Die im Dezember gekommen sind müssen ja jetzt Marokko wieder verlassen. Uns kann es nur recht sein. Wir haben ja noch etwas Zeit.

Februar 6 2011

Marokkanische Spezialität

Unser Versuch eine marokkanische Spezialität zu essen, ist leider schief gelaufen. Wir hatten vor 3 Jahren den ersten Versuch gestartet und da hatte es uns gut geschmeckt. Die Tajine (http://www.marokko.gd/tajine-rezept) kann man mit verschieden Fleischsorten anrichten, wir hatten uns für Huhn entschieden und waren hinterher enttäuscht. Die Gewürze haben den Geschmack des Hühnchens so übertönt, das man nicht mitbekommen sollte, dass das Hühnchen zäh und alt war. Es sah besser aus, als es schmeckte, aber Aika hat es geschmeckt.

Tajine

Hingegen in Imesouane sind wir auch Essen gegangen und hatten wir gegrillten Fisch, der wunderbar war. Vielleicht versuchen wir unserer Glück nochmal, an einem anderen Ort mit einer Tajine.

zwei

Februar 4 2011

Tagestouren

Haben einen schönen Campingplatz gefunden und stehen auch schon ein paar Tage hier in Aglou Plage. Von hier aus konnten wir einige Tagestouren mit dem Smart unternehmen. Unser erster Anlauf war Tiznit, hier wird viel angefangen zu Bauen und dann bleibt es leer oder halb fertig stehen. Leider auch hier keine gewachsene Stadt,aber schön zu schlendern oder mal ein Cafe zutrinken.

Als nächstes waren wir in Mirleft auf dem Wochenmarkt.
Wochenmarkt
Ein kleiner Ort am Meer, aber nicht viel für Touristen. Das lohnt nicht dann doch eher noch Sidi Ifni, diese Ecke auch Ziel von vielen Wohnmobilen. Sogenannte Campingplätze gibt es 4 und alle sind gut gefüllt 50 Dhm die nacht all incl.
Promenade

Januar 25 2011

Weiterfahrt nach Imesouane

Lange genug an einem Ort, also ging es am Sonntag weiter immer die N1 entlang Richtung Agadir. Aus dem Internet bekannt der Campingplatz in Imesouane am Meer sollte unser Ziel sein. Viele Ziegenherden haben wir unterwegs gesehen. Sieht schon komisch aus, wenn Ziegen in den Arganbäumen rum klettern .
was ist ein Arganbaum
Ziegen

Nur mit dem Fotografieren sollte man vorsichtig sein. Dafür wird meistens Geld verlangt. Wir haben aus dem fahrenden Wohnmobil ein Bild gemacht und wurden heftig von einem ich denk mal Aufseher beschimpft.
Wir haben zum Glück die zweite Ausfahrt zum Küstenort Imesouane genommen. Aber auch diese war hart an der Grenze für die Leistung unseres Wohnmobiles. Insbesondere wurden die Bremsen sehr stark beansprucht. Sehr steilginf es hoch auf gerade mal 2,50 Straßenbreite, wo es Berg auf geht muss man auch wieder runter-klar.

Blick Berg ab

Zufahrt zum Campingplatz ist wie gesagt sehr schwierig für größere Fahrzeuge. Kleines Fischerdorf per Fuß zu erreichen in 10 min.- Sehr von Surfern geprägt. Sonst gibt es dort nix. Essen waren wir, Fisch gab es, sehr gut gegrillt, aber stolzer Preis. Länger wie einen Tag haben wir es dort nicht ausgehalten. Der Ort entsprach überhaupt nicht unseren Vorstellungen, wie Bilder im Internet doch täuschen können. 
Zufahrt

Zufahrt zum Campingplatz

Januar 19 2011

zweiter besuch in Essaouria

heute haben wir eine große runde durch die Medina der Stadt gemacht.Alles aber wirklich auch der kleinste Laden / Händler ist auf Touristen eingerichtet, vor allem mit den Preisen die sind schon fast unverschämt. Mangels arabisch fällt das handeln auch schwer.
Die ganze Stadt könnte auch in Portugal oder Spanien sein. Es sind 4 Sterne Hotels und Promenade ähnlich Quarteira.
Fotoalbum zur Stadt. einfach auf die Bilder klicken

mehr zur Stadt und Geschichte hier entlang

 

Januar 18 2011

ausflug in die Stadt Essaouira

da unsere Vorräte langsam aber sicher aufgebraucht sind (Trinkwasser,Kaffee,Butter,usw)und diese Sachen wir lieber in einem Einkaufsmarkt besorgen wollten da – na ja – sagen wir mal etwas ungewohnten Hygienischen Bedingungen auf dem Wochenmarkt wegen :yes: .Sind wir am Nachmittag zur ersten Erkundung nach Essaouira gefahren. Mit dem Smart versteht sich. Aika war es zu warm und wollte nicht mit.
Wir sind also in die Stadt ca 20 km vom Campingplatz über die Hauptstraße
Hauptstraße in einen Supermarkt(ähnlich eines real nur etwas kleiner, viel kleiner) den wir gefunden hatten.
Wir hatten einen Einkaufszettel gemacht und wollten diese Sachen kaufen aber die Preise haben uns dann doch vom Hocker gehauen. 5 l Wasser im Angebot 79 Dhm (ca70 € cent)Butter 1,90€ usw..Deshalb haben wir es dann doch vorgezogen auf dem normalen Markt unseren Einkauf zu machen.
Orangen kg 50 Dhm Gurken Zwiebeln Möhren unschlagbar günstig für 70 Dhm haben wir unseren Wocheneinkauf getätigt. Beim fahren kam uns der Geruch von frischen Backwaren in die Nase.Für 1o dhm (1.-€)hab ich drei Frische Blätterteig Stücke ,zwei Sahne Schnitten und noch ein paar Kuchenstückchen gekauft die sofort gegessen werden mussten:DD
In der ganzen Stadt wird der Nahverkehr mit Kutschen erledigt.
Kutschen
Auch die Kutschen hier haben Feinstaubfilter, hinter jedem Pferdehintern hängt ein Sack der die Abgase (Pferdeschei….)auffängt.
Auf der Rückfahrt haben wir das erste mal die Arganienbäume gesehen aber morgen mehr dazu.